An das Bezirksamt Mitte von Berlin, Herrn Stephan von Dassel, Bezirksbürgermeister

Betreff: Prüfung des bezirklichen Vorkaufsrechtes für das Grundstück Oldenburger Straße 3 A und 3 B

In einem Schreiben vom 16. Juni 2020 teilte uns das Bezirksamt Mitte von Berlin, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung mit, dass beim Bezirksamt Mitte von Berlin die Zustimmung zum Verkauf des Hauses Oldenburger Straße 3 A und 3 B in 10551 Berlin beantragt wurde. Das Bezirksamt weist in diesem Schreiben darauf hin, dass es aktuell prüft, ob die Voraussetzungen für die Ausübung seines Vorkaufsrechts gegeben sind.

Von der Eigentümerin Mandy Cohen, vertreten durch die Hausverwaltung M. Landgraf Immobilien Grundbesitzverwaltung Greifswalder Straße 201, 10405 Berlin haben wir bisher noch keine Informationen zum Verkauf des Hauses erhalten. Bisher wurde uns auch auf Nachfrage bei der Hausverwaltung noch keine Information zum aktuellen Stand und zum Namen des Käufers mitgeteilt.

Durch die Vernetzung in unserem Kiez haben wir erfahren, dass auch die Immobilie Waldenserstraße 9 verkauft wird, die ebenfalls durch die Hausverwaltung M. Landgraf Immobilien Grundbesitzverwaltung verwaltet wird. Wir haben uns informell zusammengeschlossen. Daher wissen wir, dass die Mieter und Mieterinnen der Waldenserstraße 9 bereits am 06.06.2020 einen Brief an Sie verschickt haben, indem sie wichtige Informationen zusammengetragen haben. Auf diesen Brief, verfasst durch Afra Heil, Marco Jahn und Alexander Schneider als Vertreter der Mieter und Mieterinnen der Waldenserstraße, möchten wir deshalb an dieser Stelle verweisen.

Wir wissen nicht, ob die Eigentümerverhältnisse bei uns gleich gelagert sind wie in der Waldenser Straße 9 (OXACO GbR als Eigentümer). Uns wurde vor ca. 20 Jahren vom Voreigentümer nur mitgeteilt, dass Frau Landgraf (inzwischen Cohen) die Immobilie gekauft hätte. Dies ist die letzte Information, die wir bezüglich der Eigentumsverhältnisse Oldenburger Str. 3 A /3 B haben.

Aus den Informationen, die uns bisher zur Verfügung stehen, vermuten wir, dass es sich bei dem Käufer der Oldenburger Str. 3 A und 3 B ebenfalls um die Skjerven Group handelt, die in Moabit eine Vielzahl von Häusern erworben hat. Da dieser Investor dafür bekannt ist, dass er Wohnungen vorrangig als Spekulationsobjekt sieht und Mietern gegenüber durchaus rücksichtslos vorgeht, sind wir sehr besorgt, verdrängt zu werden und unser Zuhause zu verlieren.

Wir leben hier in einer sozial gut durchmischten und über die Jahre, teilweise über Jahrzehnte (!) gewachsenen Hausgemeinschaft. Unser jüngster Bewohner ist ein gutes Jahr alt und unser ältester 73 Jahre alt. Diese Hausgemeinschaft möchten wir unbedingt erhalten und nicht durch Immobilienspekulation, Luxussanierung, Umwandlung in Eigentumswohnungen und dadurch einhergehende Mietervertreibung und Gentrifizierung auseinandergerissen sehen. Auch unsere Hausgemeinschaft ist einer der Mosaiksteine, die das Milieu im Schutzgebiet Waldstraße seit vielen Jahrzehnten bereichert. Und wir wünschen (mit dem Bezirksamt Mitte von Berlin) , dass dies so bestehen bleiben kann. Warum sonst wurde dieses Gebiet als Milieuschutzgebiet deklariert!

Wenn ein Eigentümerwechsel vollzogen werden soll, können wir uns den Erhalt unserer Gemeinschaft in der Oldenburger 3 A / 3 B und der bezahlbaren Mieten am ehesten durch die Übernahme des Objekts in eine städtische Wohnungsbaugesellschaft vorstellen.

Wir haben uns als Hausgemeinschaft zusammengetan und eine Reihe von Maßnahmen begonnen, um unser Interesse zu bekunden und öffentlich zu machen:

  • Wir haben Kontakt mit der Mieterberatung Prenzlauer Berg aufgenommen.
  • Wir haben unsere Fragen an die Hausverwaltung gerichtet.
  • Wir haben uns vom Mieterverein Berlin beraten lassen.
  • Wir haben im Rahmen unserer Möglichkeiten selbst Recherche zur Ermittlung des Käufers betrieben.
  • Wir haben Kontakt zu verschiedenen Fraktionen der BVV Mitte aufgenommen:
    SPD-Fraktion / Fraktion B90-die Grünen / Linksfraktion
  • Wir haben eine Webseite und ein Twitter-Account gestartet und planen weitere Schritte, um unser Anliegen öffentlich zu machen.

Wir freuen uns sehr zu hören, dass das Bezirksamt Mitte das Vorkaufsrecht für das Grundstück Waldenser Straße 9 ausübt. Wir wenden uns nun mit dem dringenden Appell an Sie, uns ebenfalls zu unterstützen, dass der Bezirk Mitte auch für die Oldenburger Straße 3 A und 3 B von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch macht. Wir sind überzeugt davon, dass das Instrument des Milieuschutzes uns wirksam vor Verdrängung schützen kann und unsere Hausgemeinschaft so in Ihrer Vielfalt erhalten bleiben kann.

Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre Unterstützung! Für weitere Nachfragen oder der Koordination eines möglichen, gemeinsamen Vorgehens stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Die Hausgemeinschaft der Oldenburger Str. 3 A und 3 B

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Create your website at WordPress.com
Get started
%d bloggers like this: